Engel im Polarlicht

Mit dem Zug nach Nordschweden, zu Schlittenhunden und Polarlichtern, das war ihr gemeinsamer Traum, doch jetzt ist alles kaputt. Nachdem Merle Winkelsteins Vater an einem Herzinfarkt starb, ist für die junge Studentin nichts mehr wie es war. Trotzdem will sie die lang gehegten Pläne nicht verwerfen und macht sich mit der Urne ihres Vaters auf den Weg in den Norden. Auf ihrer Zugreise trifft sie auf Virgil, einen Mann, der behauptet, ein gefallener Engel zu sein. Ihn treibt ein verbitterter Wunsch in dieselbe Richtung: Er möchte endlich sterben, und das geht, so sagt er, nur im nächtlichen Schimmer der Nordlichter.

Das Buch

Das Buch bei Amazon...

Der Autor

Dennis Kohlmann, geboren 1990 in Bonn, lebt und schreibt in Uppsala, Schweden. Die Liebe zum Schreiben entdeckte er während seines Ingenieurstudiums, als er zwischen trockener Mathematik und sperriger Technik nach einer kreativen und erfüllenden Abwechslung suchte.

Mehr Infos

Leseprobe auf meinem Blog

Facebook

Instagram

Impressum